Jocelyn B. Smith

“People will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel.”

— Maya Angelou
Jocelyn B. Smith wurde 1960 in New York geboren. Die Musik war immer ein intensiver Begleiter in ihrem Leben. Bereits mit 5 Jahren hat sie mit klassischen Klavierunterricht angefangen, den sie dann weitere 12 Jahre diszipliniert verfolgte. Die Stimme als weitere, musikalische Ausdrucksform entdeckte sie erst später, mit 11 Jahren.

Goldene Schallplatte: “König der Löwen – Der Ewige Kreis”
Bis heute hat Jocelyn B. Smith über ein Dutzend Alben veröffentlicht und viele Auszeichnungen erhalten, wie die goldene Schallplatte für den Titelsong des Disney Films „König der Löwen“ im Jahr 1995 oder dem Jazz Award 2003 für ihr Album „Blue Night & Nylons“. Jocelyn B. Smith lebt seit 1984 in Berlin. Sie bezeichnet sich selbst als „urbanen Schamanen“, also als Jemanden, der nicht in der Natur meditieren muss, um Spiritualität zu finden. Sie hat einen sehr natürlichen Bezug zur Spiritualität.

Das Konzept:

Everybody Can Sing wurde in den Jahren 2015 & 2016 immer mittwochs  in der Berliner Gedächtniskirche in Form eines “Chores für Jedermann” durchgeführt. Jeder konnte mitsingen, ob Laie oder Profi. In 2016 fand parallel der erste Everybody-can-sing-Workshop auf Korfu statt. Eine intensive Woche gemeinsam mit Jocelyn B. Smith, in der die Teilnehmer lernen, wie sich sich z.B. durch ihre Stimme ausdrücken können. Seit 2017 wird Everybody-Can-Sing nur noch als Workshop auf Korfu angeboten. Der nächste Termin ist:

Korfu Vocal Workshop